Projekte

Schau Dir hier an, in welchen laufenden Projekten Du uns unterstützen möchtest. Hier erfährst Du auch alles rund um die Projekte für Kinder, Tiere und Mutternatur. (abgeschlossene Projekte).

Kinderförderung

Integrierung der Kinder in die Natur

Im Rahmen einer erneuten Pflanzaktion im Dezember 2016 hat jedes Kind einen Setzling bzw. einen kleinen Obstbaum erhalten, um ihn entlang der Zufahrtsstraße zu pflanzen.

Die Idee des neuen Projektes wurde mit einem Agraringenieur der Universität der Region gestartet. Die Kinder sollen lernen, ihre Pflanzen richtig zu pflegen und sich um sie zu kümmern. Auch werden Ausflüge in die nahe Natur gemacht. Auf diesem Wege wird den Kindern ein besseres Verständnis für Natur und Tiere vermittelt und versucht ihre Liebe zur Umwelt zu wecken.

Nachmittags-Treff und Kinderbetreuung nach der Schule

Viele Kinder können mitunter selbst bis zum dritten Schuljahr kaum lesen und schreiben, die Zahl der Analphabeten unter den Kindern ist daher sehr groß.

Durch die schwierige Situation vieler mittelloser Familien mangelt es an der notwendigen Aufmerksamkeit, um die Kinder aktiv zu begleiten. Aus diesem Grund planen wir in der Zukunft einen Nachmittagshort für Kinder, wo wir ihnen Hausaufgabebetreuung, Nachhilfe und weitere Möglichkeiten zur Verbesserung ihre schulischen Leistungen anbieten. Auf dem Weg wollen wir das Interesse am Lernen wecken, Freude am Erfolg erzeugen und sie auf eine bessere berufliche Zukunft vorbereiten.

Kinderbetreuung

Unsere Idee, die Kinder nach der Schule im Ort Campoalegre zu betreuen und zu unterreichten, konnte noch nicht verwirklicht werden. Wir sind noch in der Planung. Schon jetzt kommen Kinder 2 mal in der Woche zur Cantoalavida und erhalten dort Unterricht in Mathematik, Englisch, Literatur und Kunst.
Mehr dazu in unserer Galerie.

Tierschutz

Unterstützung bei der Pflege der Tiere

Derzeit gibt es zwei Helfer für die Pflege der Tiere. Eine dritte Person ist dringend nötig, um eine noch bessere Pflege der Tiere zu gewährleisten.

Krankenpflege

Mit dem Bau eines kleinen Erholungs- und Pflegebereiches soll die dringend notwendige Pflege der Tiere nach einer Operation möglich gemacht werden, um Infektionen und Ausbreitung von Krankheiten zu vermeiden. In diesem Pflegebereich sollen auch Tiere untergebracht werden, die aus Krankheitsgründen von anderen Tieren zu separieren sind. Auch hier fehlen uns bislang die Mittel.

Projekte rund ums das Haus / Gelände

Pflasterarbeiten

Im letzten Jahr wurde im Bereich des jetzigen Gemeinschaftshauses der Boden gepflastert, um den Gehbereich besser sauber halten zu können. In Zuge weitere Baumaßnahmen: Küche, Waschhaus mit Toilette, Tierhaus etc. werden neben der Eingangszufahrt alle weiteren Gehwege gepflastert.

Wassergewinnung

Das Gelände hat kein öffentliches Wassernetz. Die Wasserversorgung muss somit autark erfolgen. Momentan geschieht dies durch einen kleinen Brunnen mit Pumpe. In den Sommermonaten kommt es zu Engpässen, denn das Wasser aus dem Brunnen reicht dann nicht mehr aus. Auf dem Gelände der Stiftung wachsen Bananen, Kakao, Bore, Rohzucker, Papaya, Mango und exotische Blumen. Die Bewässerung dieser Pflanzen ist in den trockenen Monaten ebenfalls problematisch, daher ist folgende Baumaßnahme notwendig: Der Brunnen soll vertieft werden und eine neue leistungsfähigere elektrische Pumpe angeschlossen werden. Der Wassertank muss dann ebenfalls vergrößert und die Beschattung erweitert werden. Das Leitungssystem muss unterirdisch auf dem Gelände zu den Zapfstellen verlegt werden. Für die Wasserversorgung der Pflanzen muss eine große Regenwasserzisterne gebaut werden, die über ein manuell geregeltes Leitungssystem die Pflanzen bewässert.

Aufbau eines Waschhauses

Derzeit hat die Stiftung Cantoalavida ein Hauptgebäude; dies ist ein offenes Gebäude, wo alle Aktivitäten der Stiftung stattfinden. Hier befinden sich auch die Küche und der Waschraum, sowie der Bereich, in dem alle medizinischen Sorgen stattfinden. Das ist der Grund warum wir es trennen müssen. Es ist notwendig, einen neuen Platz für die Wäsche zu bauen, wo wir Regale und Schränke installieren werden. In diesem Bereich werden wir auch ein Badezimmer mit Dusche installieren.

Energieversorgung-Solar

In dem gesamten Bezirk – besonders auf dem Land – ist die Stromversorgung sehr unzuverlässig. Stundenlang kann der Strom ausfallen. Neben der abendlichen Notbeleuchtung ist das Aufrechterhalten der Stromversorgung für Kühlschränke, Kühltruhen und medizinische Notfälle absolut notwendig. Eine Installation von Solarpanelen auf dem Hauptdach (mit dazugehörenden Batterien etc.) kann dieses Problem lösen und nach anfänglichen Investitionskosten später die laufenden Stromkosten reduzieren und das Objekt letztendlich autark machen.

Aufbau eines Küchenhauses

Wir brauchen eine Küche mit besserer Infrastruktur. Wir brauchen dringend einen größeren Ofen: momentan gibt es einen Gasherd mit nur zwei Flammen, deshalb haben wir einen Ofen im offenen Bereich improvisiert. Außerdem benötigen wir dringend auch einen Kühlschrank und einen großen Gefrierschrank. Wegen der hohen Temperaturen (von 28 bis 37 Grad) und der Feuchtigkeit in der Regenzeit ist es sehr wichtig, eine Küche zu bauen, die die entsprechenden Bedingungen erfüllt.

Vergrößerung des Grundstückes

Das momentane Gelände von ca. 1400 qm bietet für Kinder und Tiere zwar ausreichende, aber nicht optimale Bedingungen. Durch eine möglichen Kauf eines oberhalb oder unterhalb liegenden etwa gleich großen Grundstückes kann u.a. die Spielfläche für Kinder erweitert und der Auslauf für die Tiere stark vergrößert werden.

Natürlich müsste auch das neu erworbene Grundstück komplett eingezäunt werden, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Abgeschlossene Projekte

Schau dir hier an, welche Projekte wir bereits abgeschlossen haben!

Hunde Schlafnischen

Für die Hunde haben wir zum großen Teil die provisorischen Decken durch bezogene Kissen inklusive Überzüge ausgetauscht.
Zur Galerie

Zaunanlage für die Stiftung Cantoalavida

Mit Hilfe der vielen Spender durch die Goteosammlung konnte das Eingangstor und der Zaun zu 80% gebaut werden.
Zur Galerie

Motorrad mit Anhänger

Die Stiftung Cantoalavida liegt ca. 4 km außerhalb des Dorfes Campoalegre, Huila. Es gibt keine Busverbindung vom Dorf zur Stiftung. Zum Transport von Nahrungsmitteln, kranken Tieren oder auch Kleingeräten steht jetzt ein Motocar zur Verfügung, dass Gloria zu ihrem 70. Geburtstag von ihrer Tochter als Geschenk bekommen hat.
Zur Galerie

Tierschutz

Katzen Häuschen

Das Katzenhäuschen wurde von außen und innen erneuert, damit die Katzen einen gemütlichen Schlaf- und Ruheplatz haben.
Zum Schutz wurde auch die Eingangstür (Bild 3) erneuert und die alten Schlafplätze (Bild 1 und 2) wurden mit Stoff und Decken (Bild 4) ausgepolstert, damit die Tiere einen Rückzugsort haben.