Der Verein Cantoalavida e.V. nutzte das Altstadtfest, um mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen und das Interesse für die Stiftungsarbeit zu wecken. Für die Kinder wurde eine Mal-Ecke eingerichtet, in der die Kinder Katzen und Hunde, die aus Recyclingflaschen und Zeitungspapier gebaut waren, anmalen. So konnte sich jedes Kind sein eigenes Lieblingstier mit nach Hause nehmen.

Die kolumbianische Tanzgruppe aus Frankfurt mit der Leiterin, Frau Ketty Castillo, die auch unser Vereinsmitglied ist, hat schwungvolle und rhythmische, kolumbianische Tänze vor unserem Stand aufgeführt und war ein echter Zuschauermagnet.


Weitere Beiträge lesen: